Wie junge Anwälte schnell ins Daily Business kommen:

Dokumentierte Best-Practice-Ansätze sind der Schlüssel


Das International Institute of Legal Project Management veröffentlicht fortan eine Serie mit kurzen Hinweisen zu Werkzeugen des Juristischen Projektmanagements. Eröffnet wird diese mit einer Kurzbeschreibung des Projektstrukturplans als einem Kernelement vieler Projekte.

5. Mai 2019:

Kaum zu glauben: Das International Institute of Legal Project Management ist zwei Jahre alt geworden: Herzlichen Glückwunsch!

Anbei ein Rückblick des Chairmans des Instituts zu den Schwerpunkten der Arbeit des Instituts.

Ich freue mich auf das gemeinsam mit Ignaz Fuesgen durchgeführte erste vom IILPM akkreditierte deutschsprachige Seminar zum Angewandten Juristischen Projektmanagement am 27./.28. Juni in Frankfurt am Main.


Fortsetzung der Beitragsreihe zum 

Juristischen Projektmanagement

Todd Hutchison und ich haben einen weiteren Beitrag zum Juristischen Projektmanagement veröffentlicht, der vertieft auf das Rahmenkonzept zum Juristischen Projektmanagement des International Institute of Legal Project Management eingeht. Mehr unter LR 2019, Seiten 19 ff.

Interessantes Interview zur Legal-Operations-Funktion in Rechtsabteilungen

(07.02.2019) Ein Dresdner Syndikusanwalt, Dr. Dirk Gasse, hat Juve ein sehr interessantes Interview zur Legal-Operations-Funktion in Rechtsabteilungen großer Unternehmen gegeben. Dr. Dirk Gasse ist Ansprechpartner des Arbeitskreises der Syndikusanwälte im DAV in Sachsen und hat zugleich von Beginn an den von mir initiierten und über einige Jahre hinweg organisierten Roundtable der Inhouse Counsel Mitteldeutschland unterstützt.
Sein Interview verdeutlicht in meinen Augen, dass die Legal-Operations-Funktion in Rechtsabteilungen einen wichtigen Schritt hin zum professionellen Legal Project Management in größeren Unternehmen darstellt. Ich bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt.

https://www.juve.de/nachrichten/namenundnachrichten/nachrichtunternehmen/2019/02/interview-wer-kein-legal-operations-team-hat-kann-nicht-besser-werden

Aufsatz zum Juristischen Projektmanagement

Am 19.12.2018 haben Todd Hutchison und ich in der Legal Revolutionary einen Beitrag zu der Frage verfasst, warum sich Rechtsberater mit dem Juristischen Projektmanagement befassen sollten: Diesen finden Sie in der LR 2018, Seiten 224  ff. Viel Spaß beim Lesen.

Das Netzwerk der akkreditierten Trainer des International Institute of Legal Project Management ist nunmehr mit zwei Trainern auch in Afrika und Lateinamerika aktiv:
https://www.cybgconsulting.com/ und avukatraining.com

Ich bin sehr froh darüber, zu diesem auf fünf Kontinenten aktiven Netzwerk zu gehören.

Mit dem ersten Blogbeitrag möchte ich auf einen Post meines britischen Kollegen Antony Smith verweisen, der einen interessanten Beitrag zu "5 examples of how legal project management can help reduce stress".